5. July 2024 | Von Constanze Ruppert 

Fußball-Inklusionstage 

Nachdem das Grundschulfestival am 11. April erfolgreich über die Bühne gegangen ist, verschob sich mein Fokus in den kommenden Wochen wieder auf die Football Experience.

Fußball-Inklusionstage 

Ich erstellte ein Briefing mit allen wichtigen Informationen für unsere Volunteers und befasste mich mit der Bestellung von Medaillen und Pokalen für die Siegerehrungen der verschiedenen Turniere. Schnell wurde ich in die Organisation der Fußball-Inklusionstage eingebunden. Diese fanden vom 10. bis zum 12. Mai 2024 auf dem Roncalliplatz in Köln statt. Dabei war ich im Vorfeld in die hauptamtliche Organisation und Vorbereitung auf Seiten des Fußball-Verband Mittelrhein involviert. Dabei übernahm ich eigenverantwortlich alles rund um das Thema Volunteers. Ich erstellte eine Ausschreibung mit allen wichtigen Informationen (Einsatzzeiten etc.) sowie wählte ich die einzelnen Volunteers nach verschiedenen Kriterien wie Wohnort im FVM-Gebiet und Einsatzzeiten aus.

Im Anschluss plante ich die Helfereinteilung, welcher Volunteer ist in welcher Schicht für die Betreuung des FVM-Pavillons vor Ort zuständig. Ich setzte die ausgewählten Volunteers über alle wichtigen Informationen, wie genaue Helfereinteilung, Verpflegung und Volunteer-Ausstattung in Kenntnis. Des Weiteren war ich für die Budgetplanung und der Kontrolle zur Einhaltung des Budgets verantwortlich. Bei den Fußball-Inklusionstagen fanden neben der Eröffnungsfeier auch zwei Siegerehrungen statt. Diesbezüglich kommunizierte ich mit dem Präsidenten Christos Katzidis sowie den beiden Vizepräsident*innen Hans-Christian Olpen und Johanna Sandvoß, ob Sie bei den offiziellen Programmpunkten den FVM vertreten würden.

Im unmittelbaren Vorfeld der Veranstaltung war ich für das Erstellen einer Packliste sowie dem Zusammensuchen aller benötigten Materialien zuständig. Ich suchte alle Materialien, wie Beachflags, Werbematerialien und Roll-Ups in der Geschäftsstelle zusammen und verpackte alles in einen Bulli.

Nachdem dies erledigt war, waren alle Vorbereitungen für die Fußball-Inklusionstage abgeschlossen und die Veranstaltung stand vor der Tür. Am 10. Mai war ich zusammen mit zwei weiteren FVM-Hauptverantwortlichen bereits früh am Veranstaltungsort. Wir räumten zusammen alle Materialien aus dem Bulli und begannen mit dem Aufbau.

Wir bauten zwei FVM-Pavillons, Stehtische, Beachflags sowie Roll-Ups auf. Im Anschluss übergaben wir die Betreuung des Pavillons an die eingeteilten Volunteers sowie einen Hauptverantwortlichen. Am Samstag, den 11. Mai besuchte ich am Nachmittag die Veranstaltung, um mir das Spektakel vor Ort anzuschauen und den FVM zu vertretenen. Es fanden gerade Spiele der Blinden-Fußballbundesliga statt, welche sehr interessant anzuschauen war. Das besondere an dieser Veranstaltung für mich war, dass ich im Vorfeld die Aufgaben komplett eigenverantwortlich, selbstständig und in Eigeninitiative übernehmen konnte.

Ich sammelte Einblicke in verschiedene Bereiche einer Veranstaltung, wie Budgetplanung, Volunteers und das generelle Einhalten von verschiedenen Interessen, die ich bisher noch nicht sammeln konnte. Ich bin sehr gespannt darauf, welche Einblicke ich noch in die Veranstaltungsorganisation erhalten werde.

Ähnliche Artikel

Einblick in den Fußball-Verband Mittelrhein: Meine erste Arbeitswoche 

Nachdem bereits im Vorfeld alles so gut geplant war freute ich mich sehr darauf ab dem 01. April mein Praxissemester beim FVM absolvieren zu können.
Mehr
Von Constanze Ruppert
4. June 2024 - 3 Minuten zu lesen

Meine ersten zwei Veranstaltungen: Trophy Tour und Grundschulfestival 

Zum Abschluss meiner ersten Praktikumswoche fand die erste Veranstaltung im Rahmen der EURO2024 in Köln statt, die Trophy Tour.
Mehr
Von Constanze Ruppert
26. June 2024 - 3 Minuten zu lesen

Mein Weg zum Praktikum 

Der Ablauf meines Bewerbungsprozess für das Praxissemester und der Weg von den ersten Überlegungen bis hin zur Zusage bei Porsche.
Mehr
Von Annalena Haag
26. March 2024 - 3 Minuten zu lesen