4. August 2022 | Von Macromedia  

Anschluss finden trotz Onlinevorlesung

Einige finden sie wahnsinnig praktisch, andere sind genervt davon und können eigentlich nichts damit anfangen.

Seit 2020 aus dem Lehrplan vieler deutscher Unis und Hochschulen nicht mehr wegzudenken: die Onlinevorlesungen.

Anschluss finden trotz Onlinevorlesung

Was in anderen Ländern vielleicht auch schon vor der Pandemie gängige Praxis war, findet nun auch bei uns vermehrt statt. Vor allem diejenigen unter euch, die zu Beginn der Pandemie ihr Semester gestartet haben, wissen, dass es häufig nicht leicht ist Kontakte über Bildschirme zu knüpfen.

In diesem Blogpost wollen wir euch ein paar Tipps geben, mit denen ihr trotz Onlinevorlesungen Anschluss an eurer Uni finden könnt.

Online Vernetzen

Ob WhatsApp, Instagram oder Snapchat. Zusammen mit anderen aus euren Onlinevorlesungen könnt ihr euch über Social Media vernetzten.
Tauscht Handynummern aus und gründet eigene Studiengangs-Gruppen auf Whatsapp oder ihr erstellt mit euren Macromedia-Mail-Adressen einen eigenen Mailverteiler für euer Semester.

Darüber könnt ihr euch am besten austauschen und euch zu Studieninhalten, aber auch ganz privat, vernetzen. Einladungen zu Partys oder Ähnlichem werdet ihr darüber hoffentlich auch nicht mehr verpassen.

💌 Geheimtipp: Wer den Fachschaftsgruppen der Macromedia-Standorte auf Instagram folgt, verpasst ganz sicherlich keine coolen Veranstaltungen zum Kennenlernen mehr.

Digitale Treffen

Zwar sitzt ihr schon länger vor dem Laptop oder Tablet, um euch eure Onlinevorlesungen anzusehen, aber danach oder auch später könnt ihr zusammen mit euren Kommiliton /innen ein digitales Treffen vereinbaren. Findet der persönliche Austausch bei Präsenzveranstaltungen meist automatisch statt, müsst ihr bei Onlinesemester leider mehr Initiative zeigen und solche Treffen vereinbaren, um euch gegenseitig auch besser kennenlernen zu können.

Ihr könnt diese digitalen Treffen auch in Mottopartys umwandeln. Nein, – nicht zwingend verkleiden, aber beispielsweise einen Kochabend veranstalten, bei dem jeder das gleiche Gericht in seiner eigenen Küche kocht und ihr esst zusammen. Es gibt auch zahlreiche Multiplayer-Spiele online, die ihr zusammen mit Freund /innen und Kommiliton /innen z. B. spielen könnt.
Euch sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Lerngruppen

Manche lernen lieber für sich selbst, andere profitieren am besten von gemeinschaftlichem Austausch. Nichtsdestotrotz sind Lerngruppen immer von Vorteil, wenn du einmal eine Vorlesung verpasst hast oder die Mitschriften anderer viel umfangreicher sind als deine Eigenen. Klar hast du bei Onlinevorlesungen häufig den Vorteil, dass einige davon aufgezeichnet werden, wodurch du dir die Lerninhalte auch immer wieder ansehen kannst. Aber auch über Lerngruppen kannst du Kontakte knüpfen und kommst mit anderen ins Gespräch.

Studentische Initiativen

Studentische Initiativen werden meist von Studierenden selbst in Eigenregie betrieben und können verschiedene Ausrichtungen bzw. Zielsetzungen haben. Du kannst dich an deiner Hochschule oder Universität informieren, ob es welche gibt und wie du dich bei interessanten Themen einsetzen kannst. Oder du gründest selbst eine eigene studentische Initiative. Sprich am besten mit deinen Dozierenden und Mitstudierenden. Vielleicht kannst du auch andere für deine Idee begeistern.

Häufig gibt es auch studentische Initiativen, die sich nicht nur auf deinen Hochschul- bzw. Unicampus beschränken. Sollte es also an deiner Uni keine passende geben und du selbst auch keine passende Idee parat haben, kannst du dich auch in deiner Stadt auf die Suche machen und dich für interessante Projekte engagieren und dabei Kontakte zu anderen Hochschulen und Universitäten knüpfen.

Studierendenvertretung

Du möchtest dich während deiner Studienzeit engagieren und gleichzeitig Kontakte knüpfen? Dann kannst du vielleicht ein Amt als Studierendenvertreter /in übernehmen. Hierbei lernst du nicht nur Menschen aus deinem eigenen Semester kennen, sondern auch von höheren Semestern und anderen Studiengängen.

Im Falle der Hochschule Macromedia kommst du zudem in Kontakt mit anderen Studierenden der anderen Standorte. Als Studierendenvertreter /in vertrittst du, wie die Bezeichnung schon verrät, die Interessen der Studierenden deiner Fakultät.

An Onlineveranstaltungen teilnehmen

Zugegeben, ein etwas banaler letzter Tipp vermutlich, aber falls deine Vorlesungen für später aufgezeichnet werden, ist es häufig sehr verlockend sich nicht am Montagmorgen um 8 Uhr an den Laptop zu setzen und den Worten des Dozierenden zu lauschen. Je häufiger du bei den Onlinevorlesungen fehlst, desto wahrscheinlicher ist es, dass auch deine Kommilitonen vergessen, dass es dich eigentlich auch noch gibt.

Daher unser Tipp: Sei präsent und nimm an den Onlinevorlesungen und -veranstaltungen auch teil.

Es gilt also: Werde kreativ

Aus aktuellen Situationen sollte man bekanntlich ja das Beste machen und daher nichts unversucht lassen, wenn es darum geht, Anschluss trotz Onlinevorlesungen zu finden.

Lass dich nicht entmutigen und mache, wenn nötig, den ersten Schritt auf deine Mitstudierenden zu. 😊

Ähnliche Artikel

Ulli’s Journalistik-Studium 

Seit Oktober 2020 studiere ich Journalistik an der Macromedia-Hochschule in München. In nun drei Semestern konnte ich schon so einiges erleben.
Mehr
Von Ulli Kuhn
24. Mai 2022 - 5 Minuten zu lesen

Game Jam 2022

Für eine Woche konnten sich die Studierenden des Studienganges Game Design (B.A.) in das Game Lab zurückziehen und an ihren Projekten arbeiten.
Mehr
Von Macromedia
18. Juli 2022 - 1 Minute zu lesen

Macro hautnah

Der Podcast um und über die Studierenden und ihre Studiengänge an der Hochschule Macromedia.
Mehr
Von Rebecca, Alexander und Noah
23. Juni 2022 - 1 Minute zu lesen